Tulsa 1921: Rassenunruhen in den Südstaaten der USA und das Massaker von Tulsa vor 100 Jahren

Wie entsteht Gewalt? Vor 100 Jahren kam es in Oklahoma zu einer Eruption rassistischer Gewalt. Die Zeitung Tulsa Tribune hatte berichtet, ein schwarzer Jugendlicher habe versucht, eine weiße Frau zu vergewaltigen. Daraufhin zogen weiße Lynchmobs los und machten sich über ihre Nachbarn her. Wenig später waren mehrere 100 Menschen gestorben, 800 Personen lagen teils schwerverletzt im Krankenhaus, der Stadtteil Greenwood brannte nieder und rund 10.000 afroamerikanische Bewohner verloren ihre Wohnung.

Im Seminar rekonstruieren wir die Vorgeschichte, den historischen Kontext, den Verlauf und die Folgen dieses Massakers. Die Erinnerung daran wird bei den aktuellen Konflikten um rassistisch motivierte Gewalt in den USA immer wieder mahnend beschworen.

from Saturday, 03.07.2021, 10:00 hrs
Course NumberM110710
TeacherGerd Modert
Duration2021-07-03T10:00:002x, 03.07.2021 - 04.07.2021
LocationMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Fees 33,00 €
Anmeldung erforderlich
Course TypeWochenendseminar
No. of Places Places available
AccessibilityEntrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
Information & Guidance Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551