Albert Einstein und die Modifikation des Zeitkonzepts in der Relativitätstheorie“

Einstein modifizierte das bis dahin gültige Konzept der Zeit. Er begründete, dass Gleichzeitigkeit relativ ist und dass Zeit in einem bewegten Bezugssystem langsamer vergeht (Zeitdilatation). Ferner zeigte er, dass starke Gravitationsfelder die Zeit beeinflussen. Dies führt in der Kosmologie zu Fragen wie der nach der Möglichkeit von Zeitreisen und der Wahrung der Reihenfolge von Ursache und Wirkung. - Fragen, die im Grenzfeld von Physik und Philosophie eine besondere Brisanz entfalten.

The course unfortunately has to be cancelled.
Thursday, 04.02.2021
18:00 – 19:30 hrs
Course NumberL132845
TeacherDr. Tobias Jung
Duration2021-02-04T18:00:0004.02.2021
LocationMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Fees 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
Course TypeLecture
No. of Places Limited places available
AccessibilityEntrance to the venue has disabled access (restrictions within the building possible)
Information & Guidance Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha