Polen und die Ukraine: Geschichte einer Versöhnung?

Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine am 24. Februar 2022 zeigt sich Polen solidarisch mit seinem östlichen Nachbarn und erntet dafür weltweit Lob und Anerkennung. Vor dem Hintergrund der spannungsreichen Beziehungsgeschichte zwischen Polen und der Ukraine ist die enge Kooperation zwischen den beiden Ländern alles andere als selbstverständlich. 1991 hat Polen zwar als erstes Land die Unabhängigkeit der Ukraine erkannt. In den darauffolgenden Jahren kam es jedoch zu vielen polnisch-ukrainischen Konflikten. Ihr gemeinsamer Kern waren unterschiedliche Interpretationen der (nicht nur neuesten) Vergangenheit. Ein genauerer Blick auf diese Auseinandersetzungen zeigt, wie intensiv und vielfältig die polnisch-ukrainischen Verflechtungen in der Vergangenheit waren und erklärt, warum Polen der engste Verbündete der angegriffenen Ukraine ist.

Prof. Dr. Kornelia Konczal ist gebürtige Polin, hat seit 2004 in verschiedenen europäischen Ländern studiert, promoviert und geforscht, zwischen 2018 und 2021 war sie als Historikerin an der LMU München tätig; seit Ende 2021 ist sie Juniorprofessorin für Public History an der Universität Bielefeld

Thursday, 13.10.2022
18:00 – 19:30 hrs
Course NumberP110506
TeacherProf. Dr. Kornelia Konczal
Duration2022-10-13T18:00:0013.10.2022
LocationOnline
Fees Free of charge
Anmeldung erforderlich
Course TypeOnline Presentation
No. of Places Places available
Information & Guidance Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551