5.10.2016: Gioachino Rossini: Opernfilme – Vorgestellt von Klaus Kalchschmid

Pressemitteilung der Münchner Volkshochschule

Gioachino Rossini – Opernfilme
Vorgestellt von Klaus Kalchschmid

  • Sonntag, 9. Oktober 2016, Einführung: 18.30 Uhr, Filmbeginn: 19 Uhr   
  • Gasteig, Rosenheimer Str. 5, Vortragssaal der Stadtbibliothek
  • Die Offene Akademie der Münchner Volkshochschule in Zusammenarbeit mit UNITEL CLASSICA und der Münchner Stadtbibliothek
  • Eintritt: 12 Euro (Voranmeldung bei allen Anmeldestellen der Münchner Volkshochschule unter der Kursnummer D270030 möglich, Restkarten an der Abendkasse)
  • Infos: (0 89) 4 80 06-62 20, siehe auch unter www.mvhs.de/offene-akademie 

Klaus Kalchschmid ist Buchautor und Musikjournalist u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Die Welt, Die Deutsche Bühne, die Stuttgarter Nachrichten und den Bayerischen Rundfunk. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema „Oper und Film“. 

Giaochino Rossini hat mit seinen Komischen Opern die Welt des Musiktheaters um Meisterwerke eines Genres bereichert, die bis heute in ihrer geistsprühenden Musikalität – und herrlichen Absurdität – nie mehr erreicht wurden. Aber er hat auch bedeutende „ernste“ Werke komponiert. Klaus Kalchschmid stellt drei seiner Opern vor und steht nach den Filmen für eine kurze Diskussion zur Verfügung.

  • So. 9.10.
    Il barbiere di Siviglia, 141 Min.
    Dirigent: Claudio Abbado
    Inszenierung und Ausstattung: JeanPierre Ponnelle (1972)
    Solisten: Hermann Prey, Teresa Berganza, Luigi Alva, Paolo Montarsolo u. a.
    Orchestra del Teatro alla Scala
  • So. 6.11.
    La Cenerentola, 145 Min.
    Dirigent: Patrick Summers
    Inszenierung: Joan Font (Barcelona 2008)
    Solisten: Joyce DiDonato, Itxaro Mentxaka, Juan Diego Flórez, Bruno de Simone, Simón Orfila u. a.
    Symphony Orchestra of the Gran Teatre del Liceu
  • So. 11.12.
    Guillaume Tell, 210 Min. 
    Dirigent: Michele Mariotti
    Inszenierung: Graham Vick (Rossini Opera Festival, Pesaro 2013)
    Solisten: Nicola Alaimo, Juan Diego Flórez, Marina Rebeka, Amanda Forsythe
    Orchestra del teatro comunale di Bologna


Kontakt: