4.4.2016: OmU – Vorlage und Film: Lost in Translation? Podiumsdiskussion

Pressemitteilung der Münchner Volkshochschule

Filme sind Übersetzungen – zwischen Sprachen, Genres und Gattungen. Was bleibt bei den zahlreichen Übersetzungen auf der Strecke? Was bleibt am Ende von der Vorlage übrig? Darüber diskutieren an der Münchner Volkshochschule der Regisseur Michael Verhoeven, die Roman- und Drehbuchautorin Asta Scheib, Schriftsteller Steven Uhly und der Synchronsprecher Jochen Striebeck.

OmU – Vorlage und Film: Lost in Translation?
Podiumsdiskussion

  • Dienstag, 5. April 2016, 19.30 Uhr
  • Gasteig, Rosenheimer Str. 5, Black Box
  • Die Offene Akademie der Münchner Volkshochschule
  • Eintritt: € 10.– (Voranmeldung unter der Kurs-Nr. C218400 bei allen Anmeldestellen der Münchner Volkshochschule möglich)
  • Infos: (0 89) 4 80 06-62 20, siehe auch unter www.mvhs.de/offene-akademie oder unter www.muenchenerbiennale.de

Ein Film ist eine komplexe Übersetzungsleistung: Vom Drehbuch zum bewegten Bild wechselt die Geschichte das Medium. Viele Drehbücher sind Übersetzungen aus einer anderen Gattung, zum Beispiel aus einem Roman. Der Roman ist oft aus einer anderen Sprache übertragen. Schließlich wird der Film für den weltweiten Vertrieb untertitelt oder synchronisiert.

Die Veranstaltung stimmt auf das Thema der Münchener Biennale ein, die am 28. Mai startet: „OmU – Original mit Untertiteln“. Die Münchener Biennale ist das weltweit einzige Festival, das ausschließlich Uraufführungen von Werken des neuen Musiktheaters zeigt. In diesem Jahr setzt sie sich mit der Vielsprachigkeit des neuen Musiktheaters auseinander: Was heißt Originalität, was ist Übersetzung innerhalb des Musiktheaters, seiner Vorlagen, Libretti, Partituren, Aufführungen, Traditionen, Dokumentationen und Rezeptionsgeschichten?

Die Münchner Volkshochschule ist Kooperationspartner der Biennale und flankiert das Festival-Programm mit zahlreichen Veranstaltungen:


Weitere MVHS-Veranstaltungen zur Münchner Biennale:

  • Montag, 18.4., 2. und 9.5., 20 Uhr, Gasteig, Raum 3.140
    Seminar: Biennale-Werkstatt zu „Sweat of the Sun“ mit Shoshana Liessmann
  • Dienstag, 3.5., 20 Uhr, Gasteig, Black Box
    Diskurs: Original mit Untertitel
    Daniel Ott und Manos Tsangaris, künstlerische Leiter der Münchner Biennale, im Gespräch
  • Sonntag, 5.6., 18 Uhr, Gasteig, Foyers
    Konzert: GAACH – quasi eine Volksoper
    Ein Partizipationsprojekt unter der künstlerischen Leitung von Cathy Miliken, Robyn Schulkowsky und Dietmar Wiesner


Kontakt:

  • Klaus Schlaier, Programmbereichsleitung Kunst, Kultur und Kreativität, Telefon (0 89) 44 47 80 - 50, Klaus.Schlaier@mvhs.de 
  • Susanne Lößl, Leitung Pressestelle der Münchner Volkshochschule, Telefon (0 89) 4 80 06-61 88, Susanne.Loessl@mvhs.de