30.5.2017: Wie streng sind die Worte des Propheten Mohammed? Ist der Koran modern interpretierbar?

Pressemitteilung der Münchner Volkshochschule

Ähnlich wie die Bibel für die Christen ist der Koran der Grundtext des Glaubens für die Muslime. Beide Bücher werden von den Gläubigen als heilige Texte verehrt. Aber sind sie auch in der jeweiligen Gegenwart überzeugend oder bedürfen sie einer zeitgemäßen Interpretation?

Wie streng sind die Worte des Propheten Mohammed?
Ist der Koran modern interpretierbar?

  • Donnerstag, 1. Juni 2017, 19 Uhr
  • Bildungszentrum Einstein 28, Einsteinstr. 28, Vortragssaal 1
  • Die Offene Akademie der Münchner Volkshochschule
  • € 7.– (Anmeldung möglich bei allen Anmeldestellen der Münchner Volkshochschule unter E137610, Restkarten vor Ort)
  • Infos: (0 89) 4 80 06-62 20 oder unter www.mvhs.de/offene-akademie 

Insbesondere mit dem modernen Sprachverständnis der Aufklärung kamen auf die monotheistischen Schriftreligionen neue Herausforderungen zu. Der Islamwissenschaftler Dr. Abdel-Hakim Ourghi versucht in seinem Vortrag, diese Vermittlung für den Islam zu leisten. Dr. Abdel-Hakim Ourghi leitet die Abteilung für Islamische Theologie an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Weiterer Termin in der Reihe „Aufklärung über den Islam“:

  • Der Islam in Indien und Pakistan – Tradition und Moderne
    PD Dr. Renate Syed, Institut für Indologie und Tibetologie an der Ludwig-Maximilians-Universität
    Donnerstag, 22. Juni
    Einsteinstr. 28, Vortragssaal 1, 19 Uhr

Kontakt:

  • Dr. Hermann Schlüter, Fachgebiet Naturwissenschaften, Religion und Philosophie der MVHS, Telefon (0 89) 4 80 06-65 60, Hermann.Schlueter@mvhs.de
  • Susanne Lößl, Leitung Pressestelle der Münchner Volkshochschule, Telefon (0 89) 4 80 06-61 88, Susanne.Loessl@mvhs.de