26.8.2016: Persönlichkeit ins Bild fassen: Porträtworkshop mit Zoltán Jókay

Pressemitteilung der Münchner Volkshochschule


Das Porträt ist die Königsdisziplin der Fotografie. Die Herausforderung besteht darin, in einem Bild einen Menschen so darzustellen, dass er in mehr als drei Dimensionen – mit seinem Charakter, seiner Ausstrahlung und seiner eigenen Wirkungsabsicht – erscheint. „Jedem meiner Bilder kann man drei Autoren zuordnen; mich, den Porträtierten und den Betrachter“, beschreibt der Fotograf Zoltán Jókay seine Arbeitsweise.

Persönlichkeit ins Bild fassen:
Porträtworkshop mit Zoltán Jókay

  • Intensiv-Fotokurs: Porträtworkshop mit Zoltán Jókay
  • Vier Termine vom 14.9. bis 8.10.16
  • Münchner Volkshochschule im Gasteig, Rosenheimer Straße 5
  • Münchner Volkshochschule, Fachgebiet Fotografie und Video/Film
    Kosten: € 72.– (Anmeldung bei allen Anmeldestellen der Münchner Volkshochschule unter der Kurs-Nr. C254045)
  • Infos: (0 89) 4 80 06-62 39 oder unter www.mvhs.de 

Zoltán Jókay ermöglicht in seinen eigenen Arbeiten eine unmittelbare Begegnung mit den Porträtierten, kommt ihnen sehr nahe und bringt viel von seiner eigenen Persönlichkeit in die visuelle Arbeit ein. Im Workshop versucht Jókay, diese Arbeitsweise zu vermitteln. Anhand des mitgebrachten Bildmaterials suchen Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Unterstützung des Dozenten ein persönliches Arbeitsvorhaben und einen persönlichen Zugang.

Das Gespräch über das Wesen des fotografischen Porträts steht im Mittelpunkt. Für die Themenfindung ist kein Bild zu unbedeutend. Von den Teilnehmenden wird erwartet, dass sie zwischen den Treffen selbstständig neues Bildmaterial erarbeiten. Technische Fragen werden allenfalls am Rande behandelt. 

Zóltan Jókay wurde 1960 in München geboren und hat in Essen Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Fotografie studiert. Als Fotograf hat er namhafte Preise gewonnen und wurde als Artist in Residence berufen unter anderem nach Budapest und La Paz. Einzelausstellungen mit seinen Werken zeigten unter anderem das Sprengel-Museum Hannover und das Münchner Stadtmuseum. Bitte mitbringen: am ersten Abend Bildbeispiele (Papierabzug/Print, keine Speichermedien) der eigenen Arbeit.

Alle Termine im Gasteig, Rosenheimer Str. 5:

  • Di, 14.9., 21.9. und 28.9.2016 jeweils 19 bis 22 Uhr; Sa, 8.10.16 von 11 bis 15 Uhr.

 

Kontakt: