16.3.2016: Dienstagabend in der Münchner Volkshochschule: Jürgen Todenhöfer zu Gast bei „Politik der Woche“ mit Christian Ude

Pressemitteilung der Münchner Volkshochschule


Dienstagabend in der Münchner Volkshochschule: Jürgen Todenhöfer zu Gast bei „Politik der Woche“ mit Christian Ude

Am kommenden Dienstag ist Jürgen Todenhöfer zu Gast in der Reihe „Politik der Woche“ mit Christian Ude. Todenhöfer berichtet von seiner Reise durch den „Islamischen Staat“. Er plädiert energisch für eine klügere Anti-Terror-Politik und mahnt eindringlich, dass ein politischer Ausweg aus der Gewaltspirale des Mittleren Ostens gefunden werden muss.

Im Inneren des „Islamischen Staates“
Christian Ude im Gespräch mit Jürgen Todenhöfer

  • Dienstag, 22. März 2016, 19-21 Uhr
  • Gasteig, Rosenheimer Str. 5, Carl-Orff-Saal
  • Die Offene Akademie der Münchner Volkshochschule 
  • Eintritt: 8.– zzgl. VVK nur bei München Ticket, Telefon (0 89) 54 81 81 81 oder unter www.muenchenticket.de
  • Infos: (0 89) 4 80 06-62 20 oder unter www.mvhs.de/offene-akademie 

Zehn Tage lang reiste Jürgen Todenhöfer als erster westlicher Publizist in Begleitung schwer bewaffneter Jihadisten durch den „IS“. Sein Ziel: das Leben der gefährlichsten Terroristen der Welt hautnah nachzuvollziehen, ihren Alltag, ihre Motive – eine Recherche, wie sie unmittelbarer nicht sein kann. Todenhöfer: „Man muss dort gewesen sein, um das IS-Phänomen zu verstehen. Man muss seine Feinde kennen, wenn man sie besiegen will.“

Jürgen Todenhöfer, Mitglied der CDU, war von 1972 bis 1990 Abgeordneter des Deutschen Bundestages und verteidigungspolitischer Sprecher seiner Fraktion. Sein besonderes Interesse gilt dem Verhältnis der westlichen zur muslimischen Welt und hier insbesondere dem Engagement für diplomatische Lösungen zahlreicher Konflikte und Kriege. Jürgen Todenhöfers jüngstes Buch „Inside IS“ ist im Verlag C. Bertelsmann erschienen.


Folgende Veranstaltung steht außerdem auf dem Programm von „Politik der Woche“:

  • 5.4.2016: „Europa vor dem Aus?“, mit Prof. Dr. Gesine Schwan


Kontakt:

  • Stefanie Hajak, Fachgebiet Politik und Gesellschaft der Münchner Volkshochschule, Telefon (0 89) 72 10 06 30, Stefanie.Hajak@mvhs.de
  • Dr. Robert Mucha, Referent der Programmdirektorin der Münchner Volkshochschule, Telefon (0 89) 4 80 06-6213, Robert.Mucha@mvhs.de
  • Susanne Lößl, Leitung Pressestelle der Münchner Volkshochschule, Telefon (089) 4 80 06-61 88, Susanne.Loessl@mvhs.de