Smart und vernetzt: Bessere Energiewende durch Digitalisierung?

(Pressemitteilung der Münchner Volkshochschule vom 9. März 2021)

Der Online-Vortrag der Münchner Volkshochschule diskutiert, welchen Beitrag die Digitalisierung zur Energiewende leisten kann.

Die Energieversorgung wird dezentraler. Immer mehr Menschen betreiben eigene Solaranlagen und Batteriespeicher. Elektroautos können bevorzugt dann geladen werden, wenn die Sonne scheint und der Wind weht. Aber wie lässt sich das alles koordinieren, damit zu jedem Zeitpunkt genau so viel Strom ins Netz eingespeist wird, wie gerade verbraucht wird? Und welche neuen Risiken entstehen für die Stromversorgung, wenn Millionen von Geräten über das Internet kommunizieren?

Smart und vernetzt: Bessere Energiewende durch Digitalisierung?

Dr. Berit Erlach ist Wissenschaftliche Referentin der Koordinierungsstelle Energiesysteme der Zukunft, acatech. 

Die Ringvorlesung Mensch-Maschine im Rahmen des MVHS-Programmschwerpunkts Connected. Leben in digitalen Welten wird mit neuen Perspektiven auf das Thema Künstliche Intelligenz fortgesetzt. Alle Themen und Termine finden Sie unter: 
www.mvhs.de/programm/ringvorlesung-mensch-maschine.19641