(Pressemitteilung der Münchner Volkshochschule vom 29. November 2021)

„Alt sein heißt nicht stumm sein“
Politisches Engagement im Ruhestand

Ältere Menschen engagieren sich häufig sozial, bei Besuchen in Altersheimen, bei der Essensausgabe der „Tafel“ und vielen anderen Gelegenheiten. Viele wollen aber auch politisch mitreden und nutzen die gewonnene Zeit im Ruhestand dazu, sich in Initiativen, in der Nachbarschaft oder in Parteien zu engagieren. Während sich Politik und Wissenschaft mehrheitlich für die karitativen Aktivitäten älterer Menschen interessieren, wird ihr politisches Engagement wenig beachtet. Wofür engagieren sich ältere Menschen? Welche Möglichkeiten haben sie dazu? Um diese und weitere Fragen geht es bei dem Podium der Münchner Volkshochschule.

Als Beispiel von herausragendem politischem Engagement wird die Initiative „Omas gegen Rechts“ vorgestellt. Der Soziologe Sven Schwabe diskutiert mit Vertreterinnen und Vertreter des Seniorenbeirats der Stadt München über besondere Formen der gesellschaftlichen Mitverantwortung von Älteren.

Dr. Sven Schwabe hat über „Politisches Engagement im Ruhestand“ promoviert.


Kontakt: