God Bless America. Glaube und Religion in den USA – Vortragsreihe ab 5. November 2018

Pressemitteilung der Münchner Volkshochschule vom 30.10.2018

Religion und Glaube spielen für die amerikanische Gesellschaft eine wichtige Rolle: Über 90 % der US-Bevölkerung glauben Umfragen zufolge an einen persönlichen Gott. Während in Europa die Bindekraft von Religion schwindet, scheint sie in den USA ungebrochen stark und behauptet ihren Einfluss in zahlreichen gesellschaftlichen Debatten und sogar in Wahlkämpfen.

God Bless America. Glaube und Religion in den USA
Vortragsreihe ab 5. November 2018

  • 4 x Montag, 5./12./19./26. November 2018, jeweils 19 Uhr
  • Bildungszentrum Einstein 28, Vortragssaal 1, Einsteinstr. 28
  • Die Offene Akademie der Münchner Volkshochschule
  • € 7.– je Abend (Karten erhältlich bei allen Anmeldestellen der Münchner Volkshochschule unter Angabe der jeweiligen Kursnummer, Restkarten an der Abendkasse)
  • Infos: (089) 48006-6220 oder www.mvhs.de/usa 

Die neue Vortragsreihe widmet sich der besonderen Bedeutung der Religion in den USA. 

Die einzelnen Termine:

  • Der Gott der Siedler – historische Wurzeln der amerikanischen Religiosität
    Prof. Dr. em. Hartmut Keil, Universität Leipzig
    Montag, 5.11., 19 Uhr (Kursnummer H137081)
  • Der Gott der Flagge und der Gott der Vielen – über amerikanische Zivilreligion und religiöse Vielfalt
    Prof. Dr. Michael Hochgeschwender, Ludwig-Maximilians-Universität München
    Montag, 12.11., 19 Uhr (Kursnummer H137082)
  • Der Gott der Bekehrten – die Rolle der Religion im öffentlichen Leben und in der Politik
    Prof. Dr. Rainer Prätorius, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg
    Montag, 19.11., 19 Uhr (Kursnummer H137083)
  • Der Gott des alten Europa – das mitteleuropäische und amerikanische Christentum im Vergleich
    Prof. Dr. Johanna Rahner, Universität Tübingen
    Montag, 26.11., 19 Uhr (Kursnummer H137084)

Kontakt