Bella Italia – ein persönlicher Blick auf die politische Lage Italiens Ein Abend mit Friederike Hausmann

Pressemitteilung der Münchner Volkshochschule vom 3.7.2018

Wir lieben Italien als Urlaubsland, seine Kultur, seine Sonne und seine Menschen. Aber die politische Entwicklung wird in Deutschland oft nur mit einem geringschätzigen Lächeln betrachtet. Dabei gehört Italien neben Frankreich und Deutschland zu den tragenden Säulen der Europäischen Union – sodass der Blick über die Grenze eigentlich sehr aufmerksam sein sollte.

Bella Italia – ein persönlicher Blick auf die politische Lage Italiens
Ein Abend mit Friederike Hausmann

  • Mittwoch, 4. Juli, 19 Uhr
  • Pasinger Fabrik, August-Exter-Str. 1
  • Die Offene Akademie der Münchner Volkshochschule in Kooperation mit der Pasinger Fabrik
  • Eintritt: € 7.– (Karten erhältlich bei allen Anmeldestellen der Münchner Volkshochschule unter Kursnummer G110450, Restkarten vor Ort)
  • Infos: (0 89) 4 80 06-0 oder unter www.mvhs.de/offene-akademie 

Die Übersetzerin und Publizistin Dr. Friederike Hausmann nimmt zwei Monate nach den italienischen Wahlen, aus denen eine schier unwahrscheinliche Regierung aus der rechtsradikalen Lega-Partei und der Bewegung 5 Sterne hervorging, ihr Lieblingsland in den Blick und zieht ihr persönliches Fazit der jüngsten Entwicklungen.

Kontakt: