18.7.2016: Finissage der Susanne-Mansen-Ausstellung in Haus Buchenried mit einer Lesung der Lyrikerin und freien Autorin Lydia Daher

Pressemitteilung


Haus Buchenried am Starnberger See – das einmalige Seminarzentrum der Münchner Volkshochschule – muss sich verabschieden von Schweinehunden, Dackeln und Geckos, die es in den letzten Monaten bevölkert haben.

Finissage der Susanne-Mansen-Ausstellung in Haus Buchenried
mit einer Lesung der Lyrikerin und freien Autorin Lydia Daher

  • Freitag, 22.7.2016, 19 Uhr. Begrüßung durch Christian Haager, Leiter Haus Buchenried
  • Seminarzentrum Haus Buchenried, 82335 Berg/Leoni am Starnberger See
  • Eintritt frei. Um Anmeldung unter Telefon (0 81 51) 96 20-0 oder info@buchenried.de wird gebeten.

Die Finissage bildet den Ausklang der seit dem 15. April 2016 in Haus Buchenried gezeigten Ausstellung mit Werken der in Tutzing lebenden Künstlerin Susanne Mansen

Begleitet wird das Event von einer Lesung der Dichterin, Collage-Künstlerin und Sängerin Lydia Daher

Unter dem Titel „Und auch nun, gegenüber dem Ganzen – dies“ wird die in Berlin geborene Tochter deutsch-libanesischer Eltern aus ihren Gedichtbänden vortragen. 

Beim German International Poetry Slam sorgte Lydia Daher für Furore und erreichte 2005 den dritten Platz; im März 2008 folgte ihr erster Gedichtband „Kein Tamtam für diesen Tag“, für den Sie 2009 den Förderpreis der Stadt Augsburg und im Jahre 2010 das Märkische Stipendium für Literatur erhielt. Im März 2012 erschien dann der zweite Gedichtband und auch der BR widmete der Künstlerin eine Dokumentation.

Wie man aus den Werken von Susanne Mansen die Spielfreude, den Witz und Hintersinn der Künstlerin ablesen kann, so vereint sich auch in den Gedichte von Lydia Daher die Melancholie mit einer immer wiederkehrenden Komik.


Ansprechpartner

  • Christian Haager, Leiter Haus Buchenried der Münchner Volkshochschule, Telefon (0 81 51) 96 20-20, Christian.Haager@mvhs.de 
  • Susanne Lößl, Leitung Pressestelle der Münchner Volkshochschule, Telefon (0 89) 4 80 06-61 88, Susanne.Loessl@mvhs.de