10.11.2016: Von Mikro bis Makro: Plastik im Wasser – Was können wir tun?

Mikro-Plastik findet sich in großen Mengen in den Ozeanen, aber auch im Starnberger See und in unseren Getränken. Wie kommt das Plastik ins Wasser? Welche Gefahren bringt es mit sich? Was kann jeder Einzelne dagegen tun? 

Im Rahmen der 16. Münchner Wissenschaftstage zum Thema „Wasser“ informieren am Sonntag Julia Hager & Dr. Ulrike Wagner vom Ökologischen Bildungszentrum (ÖBZ) der Münchner Volkshochschule (MVHS) über die aktuelle Situation und liefern Ideen, um die Plastikflut wirksam einzudämmen.

Von Mikro bis Makro: Plastik im Wasser
Was können wir tun?

Vorträge mit Diskussion

Referentinnen: Julia Hager und Dr. Ulrike Wagner

Alle Termine der Münchner Volkshochschule unter www.mvhs.de. Infos zum ÖBZ unter http://www.oebz.de/.

Kontakt

  • Dr. Ulrike Wagner, Leiterin der MVHS im ÖBZ, ulrike.wagner@mvhs.de, Telefon (0 89) 93 94 89 -65
  • Martin Jost, Assistenz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, martin.jost@mvhs.de, Telefon (0 89) 4 80 06-61 92