Ortner-Willnecker, Karin

Ausbildung/Beruf

1986-1991: Studium der Psychologie und Pädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München  

1987-1992: Studium der Philosophie und Erwachsenenbildung an der Hochschule für Philosophie SJ

1987-1996: Tätigkeit am Max-Planck-Institut für Psychologische Forschung und an der Ludwig-Maximilians-Universität München 

1996-2016: Weiterbildungen u.a. in Integrativer Psychotherapie, Initiatischer Psychotherapie, Körpertherapeutischen Methoden, Craniosacral-Therapie, Mentaltechniken

Seit 2000: Praxis für Souveräne Lebensführung

Themenschwerpunkte und Interessensgebiete

  • Hochsensibilität: Geschenk und Herausforderung zugleich
  • Begabungen: im Erwachsenenalter wiederentdecken und zur Entfaltung bringen
  • Die Krise: eine Aufforderung, dem Leben eine neue Richtung zu geben
  • Trauma: gebundene Energie mit befreiendem Potential
  • Spirituelles Erleben: so individuell und einzigartig wie das Leben selbst

Die Münchner Volkshochschule ist für mich ...

ein Ort der Begegnung und des Austauschs. Lebenslanges Lernen wird hier Wirklichkeit. Die persönlichen Interessen können hier vertieft und erweitert werden. Und wer ab und an auch einen Blick über den eigenen Fokus hinauswagt, kann überraschend neue Einblicke gewinnen.

 

Dr. Karin Ortner-Willnecker ist an der MVHS seit Januar 2019 tätig und arbeitet als Dozentin im Fachgebiet Psychologie.


Titel Beginn Stadtteil Status
Hochsensibilität – ein Leben voller Tiefsinn und WidersprücheDo 19.09.2019 20:00 UhrGasteig
  • Genügend Plätze frei
  • Nur noch wenige Plätze frei
  • Kurs ist voll, Interessentenliste ist möglich
  • Der Kurs ist nicht mehr buchbar