Lange, Axel

Ausbildung/Beruf

*1955

Seit 2010: Verfassung von 100 Artikeln in Wikipedia zu Evolution

Seit 2011: Doktoratsstudium Evolutionsbiologie Universität Wien, Department für Theoretische Biologie, Thema: Evolution der Wirbeltierextremitäten

2012: Buchpublikation: Darwins Erbe im Umbau: Die Säulen der Erweiterten Synthese in der Evolutionstheorie

Seit 2012: Vorträge zur modernen Evolutionstheorie im In-und Ausland

Themenschwerpunkte und Interessensgebiete

Ich habe auf keinem Gebiet absolute Höchstleistungen errungen – jedenfalls bis heute noch nicht. Das heißt aber auch, ich bin auf keinem Terrain ein Spezialist geworden, dem Wahnsinn der Reduktion erlegen. Aber ich habe Manches angepackt und dabei meine Leistungsfähigkeit oft bis an meine Grenzen ausgelotet: im Sport, im Klavierspiel, beim Studium Immanuel Kants, im Beruf, der Fotografie, in der Liebe, der Dichtkunst, der Wissenschaft oder mit meinen Kindern. Irre Lebenserfahrungen – alle. Ein intellektueller Mehrkampfsportler beim Versuch, das vielschichtige Wesen von Mensch und Welt zu erfahren, jenseits von Konsumzwang und Raubbau an der Erde das Ineinander aller Dinge zu ahnen, wie Buddha es als Erster spürte. – Ein erstrebenswertes Lebensziel.

Die Münchner Volkshochschule ist für mich ...

ein Forum, um Menschen für die moderne Weiterentwicklung der Evolutionstheorie zu begeistern.

 

Axel Lange ist an der MVHS seit 2016 tätig und arbeitet als Dozent im Fachgebiet Naturwissenschaften.


Titel Beginn Stadtteil Status
Der Hachinger Bach - Eiszeitrelikt, Kulturland und Tierparadies Di 27.06.2017 18:00 Uhr Einstein 28
  • Genügend Plätze frei
  • Nur noch wenige Plätze frei
  • Kurs ist voll, Warteliste ist möglich
  • Der Kurs ist nicht mehr buchbar