Kuwahara, Kokugyo

Ausbildung/Beruf

1944: Geboren in Tokio, Japan

1964-1969: Studium der Fächer Psychologie, Pädagogik und Zen-Buddhismus

1975-1979: 4,5 Jahre Zen-Ausbildung im Rinzai-Zen-Tempel von Yamanashi unter Leitung von Omori Sogen Roshi

1980-1984: Zen-Lehrer im internationalen Zen-Zentrum in Kanozan, Japan

Seit 1984: Zen-Lehrer und Lehrer für Japanische Kalligraphie, Pinsel-Zen-Weg, Hitsuzendo in Deutschland und im Ausland

Themenschwerpunkte und Interessensgebiete

  • Zen-Meditation und die Zen-Kunst der Japanischen Kalligraphie bzw. Hitsuzendo (Mein japanischer Zen-Meister Omori Sogen Roshi lehrte mich diese beiden Methoden über viele Jahre in seinem Zen-Tempel. Er war einer der Delegierten, die im Jahre 1979 im spirituellen Austausch mit dem Westen für vier Wochen in Europa weilte und auch München besuchte. Für mich ist es eine große Ehre, seinen spirituellen Weg mit Herz und Freude hier im Westen, speziell in München, weiter zu unterrichten.)
  • Tuschemalerei
  • Kalligraphie in Rollbildern
  • Ausstellungen
  • Literatur
  • Qigong 
  • Bogenschießen

Die Münchner Volkshochschule ist für mich ...

ein neutraler Ort für Zen und seine Künste – und eine gute Möglichkeit für die Teilnehmenden, japanische traditionelle Zen-Meditation und Pinsel-Zen-Kunst aus meinem Heimatland und mich als Japaner kennen zu lernen. Die starke Energie in Hause Buchenried am Starnberger See, die Natur und die freundliche Begleitung passen sehr gut zu meiner Arbeit.

 

Dokko-An Kokugyo Kuwahara ist an der MVHS seit 1990 tätig und arbeitet als Dozent im Fachgebiet Gesundheit und Bewegung.


Titel Beginn Stadtteil Status
Praxis der Zen-Meditation und Qigong Fr 14.10.2016 18:00 Uhr Haus Buchenried
  • Genügend Plätze frei
  • Nur noch wenige Plätze frei
  • Kurs ist voll, Warteliste ist möglich
  • Der Kurs ist nicht mehr buchbar