Amerell, Petra

Ausbildung/Beruf

1962: geboren in München

1981: Abitur

1982-83: Studium der Kunstgeschichte an der LMU München

1983-89: Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste München

Seit 1990: Freischaffende Künstlerin, zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland, Ankäufe öffentlicher und privater Sammlungen, Mitglied beim BBK München + VG Bild-Kunst

Seit 1998: Diverse Förderungen: 1998 Förderpreis der Stadt München, 2014-17 Atelierstipendium der Stadt München, 2015 Katalogförderung des Bezirks Oberbayern

Themenschwerpunkte und Interessensgebiete

  • Meine eigene Malerei ist ungegenständlich. Hauptthema ist die Farbe.
  • Kurs-Schwerpunkt: Individuelle Begleitung für abstrakt und gegenständlich arbeitende Teilnehmer.
  • Themen: Umgang mit Materialien und Werkzeug, Farbenmischen, Farbauftrag, Bildaufbau, Strukturen und Oberflächengestaltung, Auseinandersetzung mit Raum und Fläche im Bild.
  • Fragen, die wir im Kurs aufwerfen: Wie wirken Farben und Formen? Wann klingen Farben miteinander? Wie erreiche ich Spannung im Bild? Wann ist ein Bild fertig? 
  • Letztlich geht es darum, das Malen als einen lebendigen und kreativen Prozess zu begreifen.

Die Münchner Volkshochschule ist für mich ...

eine wunderbare Möglichkeit für Menschen aus allen Gesellschaftsschichten, sich weiterzubilden. Die Vielfalt der angebotenen Seminare, die Kompetenz der Dozenten und die bezahlbaren Kursgebühren begründen sicherlich ihren Erfolg.

 

Petra Amerell ist an der MVHS seit Herbst 1991 tätig und arbeitet als Dozentin im Fachgebiet Bildende Kunst (Malen/Zeichnen).


Titel Beginn Stadtteil Status
Wege zum eigenen Bild - gegenständlich oder abstraktSa 11.05.2019 10:00 UhrGasteig
Wege zum eigenen BildMo 22.07.2019 18:00 UhrHaus Buchenried
  • Genügend Plätze frei
  • Nur noch wenige Plätze frei
  • Kurs ist voll, Interessentenliste ist möglich
  • Der Kurs ist nicht mehr buchbar