Dr. Kissling-Koch, Petra

Ausbildung/Beruf/Qualifikation

Studium der Innenarchitektur und Kunstgeschichte in Wiesbaden, Mainz, Perugia und Bonn

2012: Promotion an der Universität Bonn mit der Arbeit: Macht(t)räume – Der Production Designer Ken Adam und die James-Bond-Filme

Mitarbeit: Architekturbüro, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Museums- und Ausstellungswesen, akademische Lehre, Theaterbetrieb, Kunstvermittlung

Seit 2015: Tätigkeit als Dozentin und Autorin (z.B. DGB Bildungswerk, vhs Würmtal, Ev. Studienwerk Villigst)

Filmgespräche, Vorträge, Führungen, Katalog- und Zeitschriftenbeiträge, Seminare

Themenschwerpunkte und Interessensgebiete

  • Film und Architektur, Die Geschichte der Filmarchitektur
  • Design, Wohnen und Innenarchitektur im 20. Jahrhundert: 1950er, 1960er und 1970er Jahre
  • Machträume, Machtarchitektur, Architektur der NS-Zeit, Monumente der Macht in München
  • James Bond
  • Architektur des 19. und 20. Jahrhunderts: Skyscraper der Welt, zeitgenössische Architektur, 
  • Bauentwicklung in München, Wahrnehmung von Baugestaltung

Die Münchner Volkshochschule ist für mich ...

ein Ort der Bildung und der Vielfalt. Sie bietet ein umfangreiches und breitgefächertes Angebot für jeden. Wissenserweiterung auf hohem Niveau.

 

Dr. Petra Kissling-Koch ist an der MVHS seit 2015 tätig und arbeitet als Dozentin in den Fachgebieten Kultur, Kunst und Kreativität, Politik und Gesellschaft sowie Studium Generale.


Titel Beginn Stadtteil Status
Monumente der MachtDas Haus der Kunst - Architektur zwischen Kunst und PolitikSa 12.10.2019 15:00 UhrLehel
3012 Studium Generale - Dienstag 10 UhrDi 01.10.2019 10:00 UhrMoosach
Außergewöhnliche Wolkenkratzer in EuropaFr 11.10.2019 20:00 UhrGasteig
1000 Studium Generale - Montag 9.30 UhrMo 07.10.2019 09:30 UhrGasteig
6018 Studium Generale Neu - Donnerstag 10 UhrDo 10.10.2019 10:00 UhrFürstenried-Ost
Machträume im Film - zwischen Diktatur und DemokratieFr 07.02.2020 20:00 UhrEinstein 28
Hochhäuser in Deutschland und MünchenFr 18.10.2019 20:00 UhrGasteig
  • Genügend Plätze frei
  • Nur noch wenige Plätze frei
  • Kurs ist voll, Interessentenliste ist möglich
  • Der Kurs ist nicht mehr buchbar