Johst, Sandra

Ausbildung/Beruf/Qualifikation

2009-2012: Studium Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Philosophie und Literatur an der Fernuniversität Hagen, Bachelorarbeit zu Hans-Georg Gadamer

2012-2015: Studium Philosophie an der Ludwig-Maximilian-Universität, Masterarbeit zur Politischen Sprache von Thomas Hobbes Leviathan

2016-2018:Ausbildung zur Psychologischen Beraterin (Personal-Coach) bei Impulse e.V. mit der Abschlussarbeit zu Kohlbergs Psychologie der Moralentwicklung

Seit 2016: Promotion bei Prof. Dr. Andreas Trampota an der Hochschule für Philosophie in München zum Erziehungsdenken bei Kant

Seit 2018: Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

Themenschwerpunkte und Interessensgebiete

  • Thematisch interessieren mich die großen Fragen nach menschlicher Freiheit, dem Verstehen und dem Zusammenhang von Individuum und System
  • Methodisch finde ich es interessant, Theorie und Praxis in ihrer Verbindung darzustellen, neben der Lehre auch das Leben mit in den Blick zu nehmen

Die Münchner Volkshochschule ist für mich ...

ein Ort für Philosophie, denn Philosophie beginnt mit Interesse und Staunen – an der MVHS ergibt sich aus dem gemeinsamen Fragen heraus ein lebendiger Gedankenaustausch.

 

Sandra Eleonore Johst ist an der MVHS seit 2015 tätig und arbeitet als Dozentin im Fachgebiet Philosophie.


Titel Beginn Stadtteil Status
Hans-Georg Gadamer: ein JahrhundertphilosophFr 31.01.2020 18:00 UhrGasteig
Wahrheit und Methode: das Gedicht als Maßstab philosophischen DenkensFr 07.02.2020 18:00 UhrGasteig
  • Genügend Plätze frei
  • Nur noch wenige Plätze frei
  • Kurs ist voll, Interessentenliste ist möglich
  • Der Kurs ist nicht mehr buchbar