Dr. Brenner, Franz Xaver

Ausbildung/Beruf/Qualifikation

1970-1978: Studium der Politikwissenschaft an der Hochschule für Politik München

1981-1987: Studium der Politikwissenschaft, Philosophie und Volkswirtschaft an der LMU München 

1987: Dissertation: Kategorie des Werdens

1984-1997: Internationella Skolorna München (UNI Stockholm) – interkulturelles Management, Bildungsreferent, FH Pasing (Sozialarbeit), Gewerkschaftsreferent DAG 

1987-2014: Journalist, Umweltschutz, philosophischer Berater in Unternehmen, Konfliktmanagement, Managementausbildung für soz. Berufe

Themenschwerpunkte und Interessensgebiete

  • Griechische Philosophie, sokratische Existenzphilosophie, Klassische Philosophie
  • Religionsphilosophie – Mythos etc.
  • Politikwissenschaft – Systemtheorie, Krisengebiete der Weltpolitik, etc.
  • Globalisierung, Finanzkrise, Wissensgesellschaft VWL
  • Burn-out-Problematik in gesellschaftlicher Richtung

Die Münchner Volkshochschule ist für mich ...

Ich halte Einrichtungen wie die VHS für unerlässlich, weil sie die Verbindung von schulischer Ausbildung und Berufs- wie Demokratieausbildung herstellen. Ohne Erwachsenenbildung kann Demokratie nicht existieren.

 

Dr. Franz Xaver Brenner ist an der MVHS seit Datum 1983 tätig und arbeitet als Dozent im Fachgebiet Mensch, Politik & Gesellschaft.


Titel Beginn Stadtteil Status
1190 Studium Generale - Mittwoch 12.00 UhrMi 04.03.2020 12:00 UhrGasteig
Warum es sich lohnt Hegel zu lesenDie Idee der Liebe - Romeo und Julia: Entwürfe über "Religion und Liebe"Mi 17.06.2020 18:00 UhrEinstein 28
Philosophie aktuellDo 05.03.2020 10:00 UhrGasteig
Adorno und Heidegger: Über den Jargon der Eigentlichkeit und sein ScheiternFr 19.06.2020 18:00 UhrGasteig
7090 Studium Generale - Freitag 9.15 UhrFr 06.03.2020 09:15 UhrPasing
Warum es sich lohnt Hegel zu lesenDie Logik des Weltgeistes - das Systemdenken zwischen Aufbruch und Verschließung des DenkensMi 01.07.2020 18:00 UhrEinstein 28
Warum es sich lohnt Hegel zu lesenPhänomenologie des Geistes - Kinderstube existenzieller Dialektik: Das Subjekt-Objekt und das Leib-Seele-ProblemMi 24.06.2020 18:00 UhrEinstein 28
1040 Studium Generale - Montag 15.00 UhrMo 02.03.2020 15:00 UhrGasteig
  • Noch Plätze frei
  • Nur noch wenige Plätze frei
  • Kurs ist voll, Interessentenliste ist möglich
  • Der Kurs ist nicht mehr buchbar