Eckler, Christian

Ausbildung/Beruf/Qualifikation

1969-1976: Studium der Architektur an der TU München

1977-2005: Tätigkeit als freischaffender Architekt und Aquarellist, Aquarellkurse bei Oskar Koller

2003: Gründung einer Aquarellschule

Seit 2003: Veranstaltung eigener Aquarellkurse und Malreisen (Europa, Nordafrika, Asien)

Dozent an div. VHS und Malakademien (Deutschland, Österreich, Italien, Griechenland)

Mitglied im BBK (Berufsverband Bildender Künstler) und DAG (Deutsche Aquarell Gesellschaft)

Themenschwerpunkte und Interessensgebiete

  • Aquarell: Landschaft, Architektur, Mensch und Tier, Stilleben, Abstraktes
  • Ausgangspunkt ist i.d.R. ein konkretes Motiv. Durch extrem reduzierte Darstellung und Aussparungen (Negativmalerei) wird ein Abstraktionsgrad erreicht, der dem Bildbetrachter Fantasie abverlangt, ihn an der Ausgestaltung des Bildes beteiligt und die Spiegelung eigenen Erlebens ermöglicht. Das Motiv entsteht somit neu vor dem eigenen inneren Auge.

Die Münchner Volkshochschule ist für mich ...

Ein toller Platz, um meine Ideen zur Aquarellmalerei weiterzugeben und dieses Genre von der Spießigkeit zu befreien, die dem Aquarell weithin anhaftet. Die Kursteilnehmenden sollen vom reinen Abbilden hin zum Ausdruck ihrer eigenen Persönlichkeit ermutigt und begleitet werden.

 

Christian Eckler ist an der MVHS seit 2003 tätig und arbeitet als Dozent im Fachgebiet Darstellende Kunst.


Titel Beginn Stadtteil Status
Das reduzierte AquarellBoote, Wasser, SpiegelungenMo 16.09.2019 18:00 UhrHaus Buchenried
Das reduzierte AquarellMo 11.11.2019 18:00 UhrHaus Buchenried
Sommeratelier: Das Weiß im Aquarell – die Kunst des WeglassensSa 03.08.2019 10:00 UhrMilbertshofen
  • Genügend Plätze frei
  • Nur noch wenige Plätze frei
  • Kurs ist voll, Interessentenliste ist möglich
  • Der Kurs ist nicht mehr buchbar