Die Darmstädter Mathildenhöhe (UNESCO-Weltkulturerbe)

Die erste Jugendstilkolonie Deutschlands liegt in Darmstadt, auf der Mathildenhöhe. Großherzog Ernst Ludwig von Hessen-Darmstadt ließ sie ab 1899 errichten. Erster künstlerischer Leiter war der Wiener Architekt Joseph Maria Olbrich. Bis zur Auflösung der Kolonie 1914 waren insgesamt 23 Künstler an der Gestaltung der Mathildenhöhe beteiligt. Ihr historisches Erbe präsentiert sich heute als einzigartiges Gesamtkunstwerk mit Hochzeitsturm, Ernst-Ludwig-Haus, Künstlerhäusern und Platanenhain.

Der Vortrag kann auch zur Vorbereitung der Studienreise "Jugendstil in Darmstadt Mathildenhöhe und das 'Neue Frankfurt'" (14. bis 17.9.2022, N185880) besucht werden. Das detaillierte Reiseprogramm mit den Anmeldeunterlagen des Reiseveranstalters erhalten Sie im Fachgebiet, Telefon (089) 48006-6724/6726, E-Mail: studienreisen@mvhs.de

Der Kurs ist beendet.
Montag, 18.10.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerN217520
Dozentin/DozentDr. Kaija Voss
Zeitraum/Dauer2021-10-18T18:00:0018.10.2021
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 4,00 €
Anmeldung erforderlich, persönlich und telefonisch mo/di 9-13 Uhr, mi/do 14-19 Uhr (089) 48006-6239, sowie online
VeranstaltungstypBildpräsentation
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6710