Stille Nacht - Weihnachtsbilder kunsthistorisch und theologisch beleuchtet

Als Fest der Inkarnation, der „Fleischwerdung Gottes“, ist das Weihnachtsfest auch das Fest der "Verbildlichung" Gottes im Christentum. Das Abstrakte wird personell konkret und dies wurde im Laufe der Kunstgeschichte mit Werken, die etwa die Krippe von Bethlehem oder die Anbetung der Könige zeigen, vielfach ins Bild gesetzt. Eine Kunsthistorikerin und ein Theologe betrachten gemeinsam bekannte Werke und überlegen, welche theologischen Linien die Künstler nachzeichnen wollten.

Der Kurs muss leider entfallen.
Mittwoch, 08.12.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerN138600
Dozentin/DozentDr. Dorothée Siegelin
Dr. Robert Mucha
Zeitraum/Dauer2021-12-08T18:00:0008.12.2021
OrtOnline
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 6,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypOnline-Vortrag
Plätze Noch Plätze frei
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha