Was ist (geglückte) Aufklärung?

Gedanken von Kant und Foucault

Kants Definition der Aufklärung als Ausgang aus der selbstverschuldeten Unmündigkeit von 1784 ist heute immer noch geläufig. 200 Jahre nach diesem berühmten Aufsatz hat Michel Foucault die Frage, was Aufklärung sei, neu aufgeworfen. Für eine Aufklärung über Aufklärung wollen wir diese beiden Antworten vergleichen und kritisch fragen: Lohnt es sich, an der Aufklärung festzuhalten? Kann sie überhaupt gelingen?

Der Kurs ist beendet.
Montag, 04.10.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerN131800
Dozentin/DozentM.A. Sandra Johst
Zeitraum/Dauer2021-10-04T18:00:0004.10.2021
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr
Studierende /Schüler*innen 6,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha