Bayern zwischen Reichsgründung und Revolution (1870-1918)

"Dieses Volk ist für den Frieden geboren ... und es wird unendlich bitter fühlen, was es heißt, das dienende Glied eines großen Militärnationalstaats zu sein." Ins Glied des Deutschen Reiches reihte sich Bayern 1871 ein, verstand sich aber weiter als Staat mit eigenem Staatsvolk, Gebiet und Recht. Der damit beginnenden Ära, einer spannenden Zeit des Aufbruchs, der Umbrüche, der Konflikte und des Beharrens in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur widmet sich das Seminar. Im Mittelpunkt stehen der Weg und die Gründe, die von der Prinzregentenzeit - diesem Sehnsuchtsort der bayerischen Geschichte - zur Zäsur der Revolution am Ende des Ersten Weltkriegs führten.

Der Kurs ist beendet.
ab Samstag, 23.10.2021, 10:00 Uhr
KursnummerN110828
Dozentin/DozentGerd Modert
Zeitraum/Dauer2021-10-23T10:00:002x, 23.10.2021 - 24.10.2021
Pausen nach Absprache
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr 33,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypKurs
Plätze Nur noch wenige Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551