Die "Colonia Dignidad" in Chile

Der Wanderprediger Paul Schäfer schuf ab 1962 in der Einsamkeit des chilenischen Südens die „Colonia Dignidad“: für sich ein pädosexuelles Paradies, für seine Anhänger*innen ein totalitäres Gewaltsystem. In den 70er Jahren wurde die Siedlung ein Folterlager des chilenischen Geheimdienstes. Heute ist sie als „Villa Baviera“ ein Tourismusunternehmen, dessen Bewohner*innen die Erinnerung an ihre Vergangenheit verweigern. Horst Rückert, der sechs Jahre in Chile gelebt hat, geht den Hintergründen dieser erstaunlichen Verwandlung eines Folterzentrums in einen Ferienort nach.

 

Im Rahmen der Vortragsreihe "Montags in Moosach".

Montag, 17.01.2022
19:00 – 20:30 Uhr
KursnummerN110674
Dozentin/DozentDr. Horst Rückert
Zeitraum/Dauer2022-01-17T19:00:0017.01.2022
OrtMünchenMoosach
MVHS in Moosach, Baubergerstr. 6a
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 3,00 €

Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551