Usbekistan - vom Aralsee zum Fergana-Tal

Usbekistan ist unter den zentralasiatischen Republiken der ehemaligen Sowjetunion bei weitem das reichste an islamischer Architektur aus der Zeit des 9. bis 19. Jahrhunderts. Namen wie Samarkand, Buchara und Chiwa erwecken Vorstellungen von der Seidenstraße mit einer Unzahl von Moscheen, Medresen und Mausoleen. Wir bereisen das Land mit dem Wagen: über 4000 km von den Ufern des ausgetrockneten Aral-Sees im Westen bis an die afghanische Grenze im Süden und die schneebedeckten Berge des Fergana-Tales im Osten.

Der Kurs muss leider entfallen.
Freitag, 12.03.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerM183560
Dozentin/DozentDr. Klaus Dürrich
Zeitraum/Dauer2021-03-12T18:00:0012.03.2021
OrtEinstein 28
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich, telefonisch mo/di 9-13 Uhr, mi/do 14-19 Uhr (089) 48006-6239, online bis 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
VeranstaltungstypBildpräsentation
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 24
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6724