Das Judentum zur Zeit Jesu

Im ersten nachchristlichen Jahrhundert war das Judentum sehr vielschichtig. Seine Gruppierungen reichten von der Tempelaristokratie in Jerusalem über die strengen Essener von Qumran und die breite Bewegung der Pharisäer bis hin zu dem sehr liberalen Diasporajudentum - und umfasste auch die rasch wachsende Gemeinde der "Christianer". In diesem Vortrag soll die jüdische Welt im Römischen Reich beleuchtet und das Wirken Jesu und der Apostel in diesen Kontext eingeordnet werden.

Der Kurs ist beendet.
Mittwoch, 24.03.2021
20:00 – 21:30 Uhr
KursnummerM138250
Dozentin/DozentDr. Georg Glonner
Zeitraum/Dauer2021-03-24T20:00:0024.03.2021
OrtOnline
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypOnline-Vortrag
Plätze Noch Plätze frei
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha