Mozarts Zauberflöte - Entschlüsselung eines geistesgeschichtlichen Rätsels

Vom Dunkel ins Licht - die Zauberflöte als geheimer Initiationsritus

Die Zauberflöte ist eines der großen musikalischen Kunstwerke des Abendlandes. Sie gibt den Zuhörern aber auch ein ganzes Bündel von Rätseln auf: So enthält sie Andeutungen esoterischer Lehren, die ihren Ursprung im alten Ägypten haben, Anklänge an antike Mysterienkulte und mittelalterliche Magie. Auch Gedankengut aus der Freimaurerloge, der Mozart seit 1784 angehörte, spielte vermutlich in das Werk hinein - bis hin zu der Deutung, dass Mozarts Zaubermärchen an Einweihungsriten der Logen erinnert. Wir gehen diesem Werk und seinen vielfältigen religiösen und geistesgeschichtlichen Deutungslinien auf den Grund.