Kants Kritik der Urteilskraft - in a nutshell

Die Kritik der Urteilskraft von 1790 bildet ein Schlüsselwerk innerhalb der Kantischen Philosophie, indem sie Kants theoretische und praktische Philosophie versöhnt. Im Mittelpunkt dieses Tagesseminars steht einerseits die Frage, wie die Ästhetik zwischen der Natur und der Freiheit vermittelt, und warum andererseits die lebendige Natur nicht zu begreifen ist, solange sie als ein großer Zufall beurteilt wird. Antworten auf diese Fragen werden sich aus ausgewählten Stellen der Kritik der ästhetischen und der Kritik der teleologischen Urteilskraft ergeben.

Sonntag, 06.06.2021
10:00 – 16:00 Uhr
KursnummerM135200
Dozentin/DozentAndreas Blaser
Zeitraum/Dauer2021-06-06T10:00:0006.06.2021
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr 40,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypSonntagsseminar
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 24
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha