Die großen Aufklärer

Religionskritik bei Nietzsche, Feuerbach und Marx

Die drei einflussreichsten Religionskritiker des 19. Jahrhunderts sind Nietzsche, Feuerbach und Marx. Nietzsche ist überzeugt, die christliche Religion habe durch Gleichheitsprinzip und Mitleid gegenüber den niederen sozialen Schichten zu dem Aufkommen einer Sklavenmoral und dem Niedergang der Kultur maßgeblich beigetragen. Feuerbach meint, dass Gläubige ihre Hoffnungen und Wünsche auf das Konstrukt Gott bloß projizieren. Marx kritisiert, Religion mache passiv und lasse die Menschen ihr Elend ertragen.

Freitag, 14.05.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerM132707
Dozentin/DozentProf. Dr. Andrea Herta Krause
Zeitraum/Dauer2021-05-14T18:00:0014.05.2021
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha