"Für die Ewigkeit": Film über den Alten Israelitischen Friedhof. Mit Live-Musik von Michaela Dietl und Referent Chaim Frank

Der Film von Isabel Gathof & Agata Wozniak öffnet die Türen des stillgelegten Alten Israelitischen Friedhofs an der Thalkirchner Straße. Er begleitet die mittlerweile verstorbene Verwalterin Johanna Angermeier bei ihrer Arbeit auf dem Friedhof. Sie kannte die Schicksale hinter fast jedem Grabstein und setzte sich engagiert gegen das Vergessen ein. In stimmungsvollen Bildern durchschreitet der Film das Gelände. Er erzählt die Geschichte des Friedhofs und berichtet von bekannten Persönlichkeiten, die hier ihre letzte Ruhe fanden. Die Filmautorinnen stellen weiterhin jüdische Bestattungsriten vor und gehen auch auf die Grabsymbolik ein.

Michaela Dietl hat die Filmmusik zu diesem Film komponiert und spielt bei der Veranstaltung einige Stücke live ein. Referent Chaim Frank gibt einen kurzen Einblick in jüdische Bestattungsriten und steht für Fragen zur Verfügung.

In Kooperation mit der Initiative Historische Lernorte Sendling c/o Sendlinger kulturschmiede e.V.

Der Kurs ist ausgebucht.
Dienstag, 27.04.2021
19:00 – 21:00 Uhr
KursnummerM124150
Dozentin/Dozent Musik: Michaela Dietl, Referent: Chaim Frank
Zeitraum/Dauer2021-04-27T19:00:0027.04.2021
OrtMünchenSendling
Volkshochschule, Albert-Roßhaupter-Str. 8
Gebühr Gebührenfrei
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypFilm
Plätze
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6730
Fachliche Beratung: (089) 48006-6736
E-Mail: stadtbereich.sued@mvhs.de