Axel Honneth: die gespaltene Gesellschaft

Online-Veranstaltung

Was treibt gesellschaftliche Entwicklungen voran? Axel Honneth, emeritierter Direktor des Frankfurter Instituts für Sozialforschung, sieht den Motor im Kampf der Individuen um ihren Status, um gesellschaftliche Anerkennung. Welche Folgen hat es dann für den Einzelnen und die Gesellschaft, wenn Anerkennung vorenthalten wird? Wenn immer mehr Menschen kein ausreichendes Einkommen erzielen können? Und ihnen damit die ökonomischen Voraussetzungen fehlen, um aktiv an der demokratischen Gesellschaft teilzuhaben?

 

Fortsetzung der Reihe:

28.4.: Ulrich Beck: die Risikogesellschaft (M110312)

Mittwoch, 21.04.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerM110308
Dozentin/DozentDr. Markus Schütz
Zeitraum/Dauer2021-04-21T18:00:0021.04.2021
OrtOnline
Gebühr 6,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypOnline-Vortrag
Plätze Noch Plätze frei
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551