Port- und Schwachstellen-Scanning

Um die Sicherheit von IT-Systemen verbessern zu können, sind die beiden Tools Nmap (Zenmap) als "Sicherheitsscanner" und OpenVAS für das Patchmanagement als "Vulnerabilityscanner" unerlässlich. Die Umsetzung findet in virtuellen Maschinen statt.

Kursinhalt: Installation der Scanner in einer virtuellen Maschine; Durchführen von Sicherheits- und Vulnerabilityscans mit ihren verschiedenen Optionen und Reports sowie Auswertung der Ergebnisse.

Samstag, 16.01.2021
09:15 – 16:00 Uhr
KursnummerL488840
Dozentin/DozentRaimund Ittlinger
Zeitraum/Dauer2021-01-16T09:15:0016.01.2021
Pausen nach Absprache
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr 85,00 €
VeranstaltungstypSamstagsseminar
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 6
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung:
(089) 48006-6239
Fachliche Beratung:
(089) 48006-6652 / -6673