Auf den Spuren der Eiszeit: Geo-Wanderung im Werdenfelser Land

Eingerahmt zwischen Wetterstein und Karwendel durchfließt die noch junge Isar das Mittenwalder Becken. Vor 250 Millionen Jahren lag hier ein tropisches Wattenmeer, aus dem die Fundamente der heutigen Kalkalpen entstanden. Ihr heutiges Aussehen verdankt die Landschaft in erster Linie dem Wirken der eiszeitlichen Gletscher. Angeleitet von dem Geografen Dr. Thomas Geist entdecken wir die Spuren des Eises, erfahren etwas über die Besiedlungsgeschichte und erkunden die auffälligen Buckelwiesen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Der Kurs ist beendet.
Sonntag, 18.10.2020
10:45 – 16:45 Uhr
KursnummerL314171
Dozentin/DozentDr. Thomas Geist
Zeitraum/Dauer2020-10-18T10:45:0018.10.2020
OrtKrün
Treffpunkt: Bahnhof Klais (Strecke Garmisch-Mittenwald), Bahnhofstr. 20
Gebühr 26,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypWanderung
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 14
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: Tel. (089) 48006-6576/6583, lydia.weinberger@mvhs.de