Michel Foucault: Der Gebrauch der Lüste

Während Foucault im ersten Band von "Sexualität und Wahrheit" Diskurspraktiken und Machttechnologien untersucht, analysiert er im zweiten Band "Der Gebrauch der Lüste" die Herkunft des sexuellen (Begehrens-)Subjekts. Zentrale Themen in diesem Band sind die "Techniken des Selbst", die "Herrschaft über sich selbst" oder auch die "Ästhetik der Existenz". Inwiefern Sexualität mit Subjektivität in einem Zusammenhang stehen, wird in diesem Vortrag erläutert.

Der Kurs muss leider entfallen.
Freitag, 11.12.2020
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerL134800
Dozentin/DozentM.A. Tuan Tran
Zeitraum/Dauer2020-12-11T18:00:0011.12.2020
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha