Schloss Nymphenburg in der NS-Zeit

Was war damals los im Schloss? Und was blieb noch übrig aus jener Zeit? Die Machtansprüche des NS-Regimes ließen Schloss Nymphenburg keineswegs in einen Dornröschenschlaf sinken: rege Bautätigkeit und rauschende Feste, aber auch Zwangsräumungen und Bombardierung sind Themen unseres Rundgangs. Die Führung findet in den Außenanlagen des Schlosses statt.



Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der möglichen Teilnehmerplätze entsprechend der jeweils aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln angepasst werden können.
Der Kurs ist beendet.
Sonntag, 11.10.2020
14:00 – 15:30 Uhr
KursnummerL125309
Dozentin/DozentDoris Fuchsberger
Zeitraum/Dauer2020-10-11T14:00:0011.10.2020
OrtNymphenburg
Treffpunkt: Schloss Nymphenburg, vor der Freitreppe
Gebühr Gebührenfrei
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypFührung
Plätze max. Teilnehmerzahl: 10
Info & Beratung Michael Widl-Stüber, Telefon (089) 48006-6812
Barbara Müller, Telefon (089) 48006-6815