Wechseljahresbeschwerden - keine Angst vor Hormonen

Die herkömmliche "Hormon"-Ersatztherapie ist bei Frauen seit einigen Jahren zu Recht in Verruf geraten, Krebserkrankungen zu begünstigen. Unsicherheit und Ängste führen dazu, dass Wechseljahresbeschwerden (z.B. Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen, Verzagtheit, sexuelle Unlust) unzureichend oder gar nicht behandelt werden. Es gibt jedoch einen entscheidenden Unterschied zwischen "guten" und "schlechten" Hormonen. Sie erfahren, worin der Unterschied besteht, und erhalten Tipps, wie die "guten" körpereigenen Hormone eingesetzt werden können.

Vom 14. März bis einschließlich 19. April 2020 unterbricht die MVHS ihren Kurs- und Veranstaltungsbetrieb. Das ist eine Vorsorge-Maßnahme im Rahmen der aktuellen COVID-19-Epidemie. Daher ist dieser Kurs vorläufig online nicht buchbar. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
Dienstag, 07.04.2020
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerK340290
Dozentin/DozentDr. Rebekka Leist
Zeitraum/Dauer2020-04-07T18:00:0007.04.2020
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 50
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239

Fachliche Beratung: (089) 48006-6572 oder dinah.fink@mvhs.de