Kleinwindkraftanlagen: Nutzen oder Spielerei?

Kleinwindenergieanlagen können in bebauter Umgebung geräuscharm und ganzjährig Strom für den Eigenenergiebedarf von Eigenheimen, Ferienhäusern oder Gewerbeimmobilien produzieren. Sie sind eine perfekte Ergänzung zu Solaranlagen, da sie vor allem im Herbst, im Winter und auch nachts Strom erzeugen. Konflikte wie Schall, Schattenwurf oder visuelle Beeinträchtigungen sind bei Kleinwindkraftanlagen selten zu erwarten. Physikalische und meteorologische Grundlagen werden erläutert und verfügbare Windkraftanlagen-Systeme sowie Rahmenbedingungen der Stromerzeugung und Leistungseinspeisung vorgestellt.
Mittwoch, 21.10.2020
18:30 – 19:30 Uhr
KursnummerK324551
Dozentin/DozentDr. Ulrich Papenberg
Zeitraum/Dauer2020-10-21T18:30:0021.10.2020
OrtMünchenBogenhausen
Ökologisches Bildungszentrum, Englschalkinger Str. 166
Gebühr Gebührenfrei
Anmeldung erbeten
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 15
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fachgebiet Umwelt und Ökologie, Tel. (089) 939489 - 61/65, oebz@mvhs.de