Wo die Isar noch wild sein darf - ein naturkundlicher Spaziergang

Nahe des Klosters Schäftlarn ist die Isar noch wild und ursprünglich. Außerhalb der Brutzeit erkunden wir die weitläufigen Kiesbänke: ein einzigartiger Lebenraum mit extremen Bedingungen, an die sich die dort lebenden Tiere und Pflanzen angepasst haben. Das Geröll stammt nicht nur aus dem Einzugsgebiet der Isar: Woher die Kiesel sonst noch kommen - und warum - erklärt Klaus Bucher, der in dieser Gegend aufgewachsen ist. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Samstag, 26.09.2020
13:30 – 17:00 Uhr
KursnummerK313653
Dozentin/DozentKlaus Bucher
Zeitraum/Dauer2020-09-26T13:30:0026.09.2020
OrtHohenschäftlarn
Treffpunkt: S7-Bahnhof Hohenschäftlarn, Bahnhofstr. 8
Gebühr 14,00 €
VeranstaltungstypWanderung
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 20
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: Tel. (089) 48006-6576/6583, lydia.weinberger@mvhs.de