Steinbrüche und Kiesbänke - naturkundliche Entdeckungen im Isartal

Das Isartal im Süden Münchens ist nicht nur ein landschaftliches Juwel, es ist auch in die Entdeckungsgeschichte der Eiszeit eingegangen. Einer der beiden Steinbrüche, die wir besuchen, ist heute ein Klettergarten. Im anderen lebte ein Kunstmaler mit seiner Familie. In der Nähe hat der Steinbruchbesitzer Höllriegel einen Landschaftspark errichtet, dessen Reste wir besichtigen. Auf einer Kiesbank am Georgenstein untersuchen wir Kieselsteine und versuchen, ihrer Herkunft auf die Spur zu kommen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Vom 14. März bis einschließlich 19. April 2020 unterbricht die MVHS ihren Kurs- und Veranstaltungsbetrieb. Das ist eine Vorsorge-Maßnahme im Rahmen der aktuellen COVID-19-Epidemie. Daher ist dieser Kurs vorläufig online nicht buchbar. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
Samstag, 21.03.2020
14:00 – 17:00 Uhr
KursnummerK313651
Dozentin/DozentKlaus Bucher
Zeitraum/Dauer2020-03-21T14:00:0021.03.2020
OrtBaierbrunn
Treffpunkt: S7-Bahnhof Buchenhain, am Bahnsteig, Forststr.
Gebühr 12,00 €
VeranstaltungstypWanderung
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 20
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: Tel. (089) 48006-6576/6583, lydia.weinberger@mvhs.de