Von der Maximiliansbrücke flussabwärts: Perspektiven für eine Renaturierung

Nach Pariser Vorbild legten unsere Vorväter die Isar in einen unzugänglichen Kanal mit mächtigen Dämmen. Mittlerweile sind die Mauern sanierungsbedürftig: München hat die Jahrhundertchance, diesen Flussabschnitt neu zu denken, und Natur und Menschen in die Planungen einzubeziehen. Zudem gibt es dort eine kleine Sensation: die gelbe Zwergdeckelschnecke, die nur hier, in den Hangquellen der Isar, lebt. Erleben Sie eine Vision für die nördliche Isar in München! Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. In Kooperation mit Die Umwelt-Akademie e.V.

Freitag, 01.05.2020
10:00 – 12:00 Uhr
KursnummerK313462
Dozentin/DozentNico Döring
Doris Fuchsberger
Zeitraum/Dauer2020-05-01T10:00:0001.05.2020
OrtMünchenInnenstadt
Treffpunkt: Maximilianswerk
Gebühr 10,00 €
VeranstaltungstypExkursion
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 20
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: Tel. (089) 48006-6576/6583, lydia.weinberger@mvhs.de