Volkstänze aus Griechenland

In Griechenland ist Volkstanz eine lebendige Tradition, die Erwachsene an ihre Kinder weitergeben. Getanzt wird vor allem bei Hochzeiten, Namenstagsfeiern und großen kirchlichen Festen wie Ostern und dem Patrozinium (ähnlich der Kirchweih). Schnell oder besinnlich und meditativ -- jede griechische Region hat ihre tänzerischen Besonderheiten, aber überall tanzt man gemeinschaftlich im Kreis.



Anfänger mit Grundkenntnissen: Grundkenntnisse der Tänze aus Griechenland oder den Balkanländern sind erforderlich.
Der Kurs ist beendet.
ab Montag, 02.03.2020, 18:30 Uhr
KursnummerK267032
Dozentin/DozentAstrid Schleusener
Zeitraum/Dauer2020-03-02T18:30:002x, 02.03.2020 - 09.03.2020
OrtMünchenInnenstadt
Riemerschmid-Wirtschaftsschule, Frauenstr. 19
Gebühr 14,53 €
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: melanie.weiss@mvhs.de