Literarische Erinnerungen aus dem Mittelmeerraum

Das Miteinander vieler Ethnien und Religionen war im Mittelmeerraum bis 1945 selbstverständlich. In zwei Vorträgen geht es um diese kosmopolitische Vergangenheit und ihre literarische Aufarbeitung. Daniel Specks Roman „Piccola Sicilia“ greift z.B. das Thema der deutschen NS-Besatzung in Tunesien auf. In „Damals in Alexandria“ beschreibt der ebendort geborene Autor André Aciman die Geschichte seiner jüdischen Familie. Ergänzt durch die Perspektive anderer europäischer und arabischer Autorinnen und Autoren entsteht das Porträt eines unwiederbringlichen Kulturraums.

gelaufene Termine (2)

Der Kurs ist ausgebucht.
KursnummerK244400
Dozentin/DozentClaudia Mende
Zeitraum/Dauer2020-03-31T18:00:0031.03.2020
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 14,00 €
VeranstaltungstypVortragsreihe
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Fachliche Beratung(089) 48006-6728/6194