Bücher an der Zeit

60 Jahre Harper Lee: Wer die Nachtigall stört

Können Bücher die Welt verändern? Harper Lees Jugendroman "Wer die Nachtigall stört" und die gleichnamige Verfilmung mit Gregory Peck beeindrucken ihr Publikum seit 60 Jahren. Ein Mahnmal gegen Rassismus und Vorurteile, ein Plädoyer für eine gerechtere Gesellschaft. Zeit für eine Hommage an dieses einzigartige Werk. Der Vortrag bietet Hintergrundwissen über Werk, Autorin, historische Zusammenhänge und einen Blick auf aktuelle Romane und Filme der USA, die afroamerikanische Schicksale in den Vordergrund rücken.

 

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Vom 14. März bis einschließlich 19. April 2020 unterbricht die MVHS ihren Kurs- und Veranstaltungsbetrieb. Das ist eine Vorsorge-Maßnahme im Rahmen der aktuellen COVID-19-Epidemie. Daher ist dieser Kurs vorläufig online nicht buchbar. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
Dienstag, 17.03.2020
18:00 – 20:00 Uhr
KursnummerK244115
Dozentin/DozentPeter August Keßler
Zeitraum/Dauer2020-03-17T18:00:0017.03.2020
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung (089) 48006-6728/6194