Russische Malerei - der Bruch mit den Traditionen: die Kunst der Peredwischniki

Ende des 19. Jahrhunderts verließen einige Künstler die dogmatische Akademie der Kunst, um eine Vereinigung zu gründen, die den Kunstbetrieb in Russland auf den Kopf stellen sollte. Sie nannten sich Peredwischniki, die Wanderer. War diese Bewegung ein rein künstlerischer Wandel oder ein politisches Programm? Welchen Einfluss hatten sie auf die Entstehung des sozialistischen Realismus der sowjetischen Kunst?

Donnerstag, 09.07.2020
20:00 – 21:30 Uhr
KursnummerK217790
Dozentin/DozentMaria Sachs
Zeitraum/Dauer2020-07-09T20:00:0009.07.2020
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypBildpräsentation
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6710