Von Goya bis Manet: Vortrag und Ausstellungsrundgang in der Alten Pinakothek

Unter dem Titel "Von Goya bis Manet. Das 19. Jahrhundert" umreißen rund 90 Gemälde und Skulpturen das Spektrum vom Klassizismus des ausgehenden 18. Jahrhunderts über Romantik und Realismus bis zum Aufbruch ins 20. Jahrhundert. Der Vortrag macht mit den ausgestellten Porträts und Landschaftsdarstellungen vertraut und beleuchtet Hintergründe. Die Führung widmet sich den ausgestellten Originalen. Bilder von Leibl, Corinth und Slevogt veranschaulichen die dynamische gesellschaftliche Entwicklung der anbrechenden Moderne.
In Kooperation mit den Pinakotheken
ab Dienstag, 21.04.2020, 14:00 Uhr
KursnummerK213280
Dozentin/DozentDr. Beatrice Trost
Zeitraum/Dauer2020-04-21T14:00:001x, 21.04.2020 - 21.04.2020
Pausen nach Absprache
OrtMünchenMaxvorstadt
Treffpunkt: Alte Pinakothek, Kasse, Barer Str. 27
Gebühr 16,00 €
Zuzüglich ermäßigten Eintritts
VeranstaltungstypSeminar
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6710