Die Mariahilfkirche und die Au - ein kunstvoller Stadtspaziergang

Der großzügige, weithin sichtbare Backsteinbau wurde 1831 - 39 als Stadtpfarrkirche von Joseph Daniel Ohlmüller erbaut. Seit seinem Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg gilt er heute wieder als Prototyp neugotischer Baukunst in Bayern. Gleich gegenüber befindet sich das ehemalige Paulanerkloster, das heutige Landratsamt München. Hier haben sich Freskenreste aus der Barockzeit erhalten. Schließlich folgen wir den Spuren eines berühmten Münchner Originals: Der Komiker und Volksschauspieler Karl Valentin verbrachte seine Kindheit und Jugend in der Au.

Freitag, 21.08.2020
14:00 – 15:30 Uhr
KursnummerK182530
Dozentin/DozentDr. Falk Bachter
Zeitraum/Dauer2020-08-21T14:00:0021.08.2020
OrtMünchenAu
Treffpunkt: Mariahilfkirche, vor dem Hauptportal, Mariahilfplatz 11
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypFührung
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6710