Denkmäler im Wandel - zur Debatte der Erinnerungskultur in München

2019 diskutierte der Stadtrat erneut darüber, Denkmäler für bedeutende Münchnerinnen aufzustellen. Seit Jahren wird über eine angemessene und in den Straßen gegenwärtige Gedenkform für die Opfer des Holocaust diskutiert.

Wir beleuchten die Geschichte der Denkmäler in der Münchner Innenstadt, von Ludwig I. und bis Kurt Eisner, und befassen uns mit aktuellen Formen des Erinnerns in der Öffentlichkeit.

Vom 14. März bis einschließlich 19. April 2020 unterbricht die MVHS ihren Kurs- und Veranstaltungsbetrieb. Das ist eine Vorsorge-Maßnahme im Rahmen der aktuellen COVID-19-Epidemie. Daher ist dieser Kurs vorläufig online nicht buchbar. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.
Sonntag, 05.04.2020
12:00 – 13:30 Uhr
KursnummerK182050
Dozentin/DozentNeven Denhauser
Zeitraum/Dauer2020-04-05T12:00:0005.04.2020
OrtMünchenAltstadt
Treffpunkt: Feldherrnhalle, Odeonsplatz
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypFührung
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6710